• Allgemeiner Lieferhinweis: Aufgrund von Betriebsferien unserer Hersteller finden die letzten Verladungen am 07.12.2017 statt, alle Bestellung nach dem 07.12. werden erst wieder ab KW 2 2018 verladen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Ab 1.000 € versandkostenfrei in DE
  • Schnelle Lieferzeit - nur 6 bis 9 Werktage
  • Fachberatung unter 0531-129319-32
  • Mo-Fr 8:30-18:00 Uhr, Sa 10:30-13:00 Uhr

Zaun selber bauen mit dem Profi

Nach langer Planung endlich den Zaun selber bauen!

Machen auch Sie sich Gedanken wie Sie Ihren Zaun am besten aufbauen? Wir erklären Ihnen gerne verschiedene Aufbauarten und grundlegende Regelungen rund um den Aufbau. Von Aufbauart über Vorbereitungen bis hin zur letztendlichen Montage geben wir Ihnen hilfreiche Tipps für Ihren Zaunbau:

  • Zaun selber bauen - Welche Aufbauart ist die Richtige?
  • Vorbereitungen bevor ich den Zaun selber baue?
  • Unser Fazit - Zaun selbst bauen

Zaun selber bauen - Welche Aufbauart ist die Richtige?

Richtig oder falsch kann man so pauschal gar nicht sagen. Es geht eher darum was ist bei Ihnen möglich? Grundsätzlich können Sie einen Zaun aufschrauben oder einbetonieren. Aufschrauben ist nur auf einem festen Untergrund (Fundament) möglich. Das bedeutet auf Pflastersteinen oder Bodenplatten können Sie nicht aufschrauben - das Eigengewicht des Zaunes ist zu schwer um von Platten gehalten zu werden. Beim aufschrauben nutzen Sie Aufschraubfüße, welche die Verbindung zwischen Pfosten und Boden herstellen. Die Schrauben der Füße werden in den Beton gedreht. Um einbetonieren zu können, müssen Aushube bis 60 cm Tiefe in die Erde gemacht werden. Sie können an den Seiten ca. 25 cm rechnen - dieser Wert unterscheidet sich je nach Zaunanlage. Diese Aushube werden zu 1/3 mit Beton gefüllt, trocknen lassen und dann den Pfosten darin ausrichten. Den restlichen Beton um den Pfosten herum verteilen und trocknen lassen. Bei beiden Prinzipen können Sie nach Fixierung der Pfosten die Elemente montieren. Im Prinzip sind diese Aufbauarten nicht schwer zu gestalten!

Vorbereitungen bevor ich den Zaun selber baue?

Um den Zaunbau komplett korrekt durchzuführen halten Sie sich an unseren Punkteplan. Wir haben eine tolle Liste für Sie zusammengestellt:

  • 1. Maßband & Winkel
  • 2. Wasserwaage & Maurerschnur
  • 3. Pflöcke, Messlatte & Hilfsleisten
  • 4. Schraubzwinge, Keile & Distanzplättchen
  • 5. Bohrmaschine, Metallbohrer & Betonbohrer
  • 6. Schraubendreher (Kreuz-Schlitz-Innensechkant-Torx)
  • 7. Gabelschlüssel & Drehmomentschlüssel
  • 8. Gummihammer & Sägen für Holz / Metall
  • 9. Kreissäge & Silikonspritze
  • 10. bei einbetonieren: Spaten, Schaufel, Speißkübel, Schubkarre & Mischmaschine

Diese Beispielhafte Liste sollte komplett vorhanden sein um Ihren Zaun zu allen Gegebenheiten aufbauen zu können. Egal ob kürzen, neu verkleben oder ausmessen - mit diesen Werkzeugen sind Sie immer gewappnet!

Schauen Sie sich außerdem vor Erhalt die Aufbauanleitung an. Eventuell müssen Sie noch etwas besorgen oder begradigen? Prüfen Sie genau Punkt für Punkt den Ablauf des Aufbaus und bestimmen Sie nach eigenem Tempo Aufbaulänge und Anzahl der Helfer.

Unser Fazit - Zaun selber bauen

Zaunbau zu beschreiben ist pauschalisiert sehr schwierig - jede Zaunserie verfolgt andere Kniffe und hat andere Möglichkeiten. Wir empfehlen daher: Suchen Sie sich zuerst den Zaun aus und klären Sie dann den Aufbau ab. Unsere Listung an Aufbauanleitungen finden Sie auf unserer Webpage! Falls Sie sich nicht entscheiden können - unsere Berater helfen Ihnen gerne einen passenden Zaun zu finden:


  • Sie erreichen unsere Zaun-Profis von Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr und am Samstag von 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr
  • Kontakt per Telefon an 0531-129319-32
  • Kontakt per E-Mail an info@garten-freunde.de

Text einblenden

Melden Sie sich an×

Ich bin bereits Kunde

Passwort vergessen?

Lade, bitte warten...